Die richtige Zeit für die strategische Planung im eigenen Fitness-Studio

Fitness-Tipps
June 7, 2018

Wann ist die richtige Zeit für Strategie?

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob in der Fitnessbranche die Entwicklung und Formulierung von Geschäftszielen und Strategien nicht so dringlich und herausfordernd wären wie in anderen Bereichen. Teilweise stimmt das natürlich, aber es ist dennoch immer lohnend, gelegentlich innezuhalten und Zeit zu schaffen für ein wenig Reflexion. Dazu gehört die Frage, wie die Zukunft Ihres kleinen Studios aussehen soll oder könnte.

Auf die Fragestellung kommt es an!

Dabei geht es zunächst um die Formulierung der richtigen Fragen – denn wer die richtigen Fragen stellt, bekommt auch die Antworten, die weiterführen. Eine der Fragen, die eigentlich immer gute Ergebnisse erzielt ist die, wie Sie Ihren Kunden besseren Service bieten können. Und dazu gehört natürlich, in die Köpfe der Kunden schlüpfen zu können und sich zu fragen, was sie sich von einer Mitgliedschaft in einem Studio versprechen.

Denn eins ist klar: Ihre Kunden suchen nach Lösungen für Probleme, nicht einfach nach einer Dienstleistung. Und diese Lösungen sollten so individuell sein wie die Kunden selbst.

Wenn Sie es schaffen, eine lösungsorientierte Perspektive einzunehmen, wird sich der Fokus beim Service ebenfalls dorthin verlagern und sich als deutlicher Vorteil zu Ihren Gunsten auswirken.

Reden Sie mit Ihren Kunden!

Wie Sie herausbekommen, worauf Ihre Kunden Wert legen? Kommunizieren Sie mit ihnen – ständig. Und definieren Sie Ihren eigenen Standpunkt. Warum sind Sie in der Fitnessbranche tätig? Warum gerade hier? Was glauben Sie besser zu können als andere Anbietern, und wie können Sie dies Ihren Kunden vermitteln?

Jeder Studiobetreiber bringt seinen persönlichen Hintergrund und Werdegang mit – ebenso wie die Kunden, die er für eine Mitgliedschaft gewinnen will. Wo die Motivation von Inhaber und Kunden zueinander passt, ist der optimale Markt-Fit gefunden. Dazu bedarf es natürlich des genauen Hinschauens. Welche Zusammensetzung hat der Kundenstamm? Auf welche Weise kommen die Kunden ins Studio? Wie lange bleiben sie dabei, und aus welchen Gründen springen sie ab? Gibt es Kunden, die als „typisch“ für Ihr Studio betrachtet werden könnten, und was macht sie aus?

Unschlagbar: das persönliche Gespräch

Machen Sie sich Gedanken um Ihre Kunden, und tauschen Sie sich mit ihnen aus. Stellen Sie Fragen und hören Sie ihnen zu. Ihre Kunde sind Ihre besten Helfer bei der Strategiefindung und bei der Verbesserung Ihres Geschäftsmodells. Wenn Sie ein herzliche, ungezwungene Kommunikation mit Ihren Kunden pflegen, klappt das fast wie von selbst – sollte das nicht der Fall sein, dann sollten Sie auf jeden Fall damit beginnen, mehr und intensiver mit Ihren Kunden zu reden!

Nutzen Sie Social Media und ähnliche Hilfsmittel

Nutzen Sie dabei auch unkonventionelle Mittel. Umfragen, etwa über Surveymonkey oder ähnliche Plattformen, erlauben Ihnen, gezielt bestimmte Themen oder Bereiche anzusprechen. Oft genügt ein Link in Ihrem Newsletter oder auf Ihrer Facebookseite, um so an wichtige Informationen und Hinweise von Ihren Kunden zu kommen. Probieren Sie aus, womit Sie speziell Ihren Kundenstamm am besten erreichen und ansprechen.

Finden Sie heraus, welche Wünsche Sie Ihren Kunden erfüllen können

Wenn Sie wissen, welche Bedürfnisse Ihr Kundenstamm hat und welche Wünsche möglicherweise noch offen sind, können viel dafür tun, dass Ihre Kunden bekommen, was sie wollen. Und wenn sie bekommen, was sie wollen, bleiben sie länger bei Ihnen, empfehlen Ihr Studio häufiger und nehmen auch Premium-Services eher in Anspruch. Wenn Sie Ihre Strategie darauf konzentrieren, die Wünsche Ihrer Kunden zu erfüllen und ihre Erwartungen vielleicht noch zu übertreffen, wird es Ihnen gelingen, Ihren Umsatz zu maximieren und viel Potenzial für geschäftliches Wachstum zu erschließen. Was auch immer Sie sonst noch erreichen möchten, Ihr florierendes Fitness-Studio ist dafür die beste Grundlage.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *